aktuell oben
Skyscraper rechts schuetz22
Skyscraper links
KSG Zeitz – Ein Verein mit Herz und Elan

KSG Zeitz – Ein Verein mit Herz und Elan

Zahlreiche Teilnehmer beim Familiensportfest der Zeitzer Kampfsportler

Knapp 100 Menschen haben ein familienfreundliches Angebot der Zeitzer KSG-Kampfsportler angenommen. Die luden am Samstag zum Familiensportfest in die Klinkerhallen. Gab es für  Radenthusiasten eine zweistündige Radtour um Zeitz bot sich in den Klinkerhallen der „SPORTINO Parcours“ für die Kleinen.

  • PM 3 Familiensportfest 22
  • PM 4 Familiensportfest 22
  • PM 5 Familiensportfest 22
  • PM 9 Familiensportfest 22
  • PM 10 Familiensportfest 22

Erstmals angeboten und mit regem Zuspruch bedacht: das Mini-Sportabzeichen des LSB Sachsen Anhalt. Mehr als 20 Kinder hatten an 6 Stationen bei welchen sie mit dem Protagonisten „Sportino“ sportliche Herausforderungen zu meistern. Bei den Größeren zündeten die neuen Spielideen „Cross Boccia“ oder auch „Cornhole“. Daneben wurden Möglichkeiten für Badminton, Fußball, Tischtennis oder der Rauschbrillenparcours rege genutzt. Nach dem 2-stündigen Sportevent, die Radler waren auch zurück, läutete ein Grillfest das Ende ein. Begeisterung bei allen Teilnehmern für einen Vormittag ganz in Familie und abwechslungsreichen sportlichen Ideen. Ein großer Dank an die Organisatoren um Andre Kabelitz als auch die Betreuer an den Sportstationen. Möglich war dies durch eine Antragstellung und Förderung im Programm „Aufleben“.

Ukrainische Flüchtlingskinder in den Klinkerhallen willkommen

Die Zeitzer Kampfsportlern der Zeitzer KSG hatten in jüngster einige aus der Ukraine gefäüchtete Kinder willkommen geheißen. Jetzt schreibt der Verein:

„Am letzten Freitag nun kam Wadym zu uns. Er musste mit seiner Mutter fliehen und ist in Kretzschau bei Freunden untergekommen. Auf der Suche nach etwas Normalität klopfte er mit seinen Gastgebern am Freitag an die Tür und wurde herzlich begrüßt und natürlich gleich zum Training eingeladen. Der Einladung folgte der junge Mann gern. Am Ende gab es dann Dank einer Unterstützung durch den Kreissportbund Burgenlandkreis und der Initiative „Wir helfen“ kostenfrei einen ordentlichen Sportanzug für das Training. Noch etwas verschlossen, wegen der Sprachprobleme und doch auch ein wenig glücklich, vielleicht endlich Freunde zu treffen nahm Wadym das Geschenk gern entgegen. Auch weiterhin werden ukrainische Kinder und Jugendliche bei der Zeitzer KSG in den Klinkerhallen willkommen sein. Dank der Unterstützung ist die Erstausstattung kostenfrei möglich und für die ersten Monate wird auch kein Mitgliedsbeitrag fällig.“

Sagen wir doch, eine Verein mit Herz und Elan.

Quelle: Pressemitteilungen KSG, Silvio Klawonn
Fotos:  Felix Linzner (5), Silvio Klawonn (1)

Print Friendly, PDF & Email

About The Author

REINER ECKEL Jahrgang 1953, wohnt in Zeitz. Der Web 2.0-Enthusiast ist in Sachen Web, Grafik und Layout als Autodidakt unterwegs. Betreibt zeitzonline.de seit 23. Februar 2011.

Related posts

Skip to content