aktuell oben
aktuell oben
aktuell oben
schuetz banner 19
Skyscraper rechts
Anna Magdalena im Taubenschlag

Anna Magdalena im Taubenschlag

Eule-Orgel-Eröffnungskonzert über Anna Magdalena Bach

Im Haus der gebürtigen Zeitzerin Anna Magdalena Bach sei es später zugegangen „wie in einem Taubenschlag“. Kein Wunder, denn neben eigenen Kindern lebten im Haus ein Neffe und eine Schwester Bachs. Weiter gaben sich Musiker und Privatschüler des berühmten Meisters die Klinke in die Hand. Nicht die einzige kleine Alltagsgeschichte aus dem Leben der zweiten Frau von Johann Sebastian Bach, die Dr. Bernd Koska vom Bacharchiv Leipzig zu erzählen wusste. So fand Koska in Aufzeichnungen Anna Magdalena sei eine „Liebhaberin von der Gärtnerei“ gewesen und hätte sich „wie auf das Christkind gefreut“ wenn neue Blumenzwiebeln eingetroffen wären. Die Blumen hätte sie dann später gehegt und gepflegt.

Das Gesprächskonzert heute im Festsaal der Moritzburg, ein wunderbarer Auftakt zur diesjährigen Eule-Orgel-Konzertreihe. Zu den kleinen Anekdoten passend brachten drei begnadete Solistinnen Werke aus Anna Magdalenas berühmten zwei Notenbüchlein der Bachs und Johann Ludwig Krebs zu Gehör:

  • Sara Mengs, Sopran
  • Katharina Krumbiegel-Ditter
  • Babett Hartmann, Cembalo und musikalische Leitung

Ein wohlklingender und kurzweiliger Abend, der Lust macht auf die weiteren Konzerte der beliebten Eule-Orgel-Reihe.
Das nächste Konzert:

03.06.2018 – 17.00 Uhr
Orgelkonzert
Michael Schönheit
Gewandhausorganist Leipzig/ Domorganist Merseburg
Werke von Bach und Mendelssohn
Dom St. Peter und Paul Zeitz

Mehr über die Eule-Orgel-Konzerte
  • Gudrun Hartmann eröffnet
  • aus dem Leben der Bachs, Dr. Bernd Koska
  • Babett Hartmann stimmt das Cembalo
  • Blumen als Dankeschön
  • Das kleine Ebsemble
  • Musikalische Leitund und Cembalo, Babett Hartmann
  • Sara Mengs, Sopran
  • beitragsfoto

Bildung und Fürsorge im Zeitalter des Barock

Kurfürst Johann Georg I. (1585-1656) sorgte in seinem Testament von 1652 für seine nicht erbberechtigten, jüngeren drei Söhne vor. Sie sollten nach seinem Tode eigene Herrschaften erhalten, die man Sekundogenituren nannte. Eines dieser kleinen Territorien war das Herzogtum Sachsen-Zeitz. 2019 jährt sich der Geburtstag des Bauherrn der Moritzburg an der Weißen Elster, Moritz von Sachsen-Zeitz ...

Mehr erfahren »
Museum Schloss Moritzburg, Schlossstraße 6
Zeitz, Sachsen-Anhalt 06712 Deutschland
+ Google Karte

DAS BLEIBT.

20 JAHRE Gesellschaft zur Förderung des Schlosses Moritzburg e.V. Die Sonderausstellung im Lebek-Zentrum des Museums Schloss Moritzburg wird eine erstaunliche Retrospektive. Seit 20 Jahren initiiert oder unterstützt die Fördergesellschaft Projekte und Publikationen für das Museum Schloss Moritzburg. Stets mit dem Anspruch, auf hohem ästhetischen und inhaltlichen Niveau den Bekanntheitsgrad des Museums und der Stadt Zeitz ...

Mehr erfahren »
Museum Schloss Moritzburg, Schlossstraße 6
Zeitz, Sachsen-Anhalt 06712 Deutschland
+ Google Karte

Grafiken von Gerd Seidel

Wieso das Beitragsfoto ausgerechnet eine Malerei ist, wo die Ausstellung doch heißt "Grafiken...", das ist schnell erzählt. Erstens weil das Bild schön ist und meine Lieblingsregion Usedom zeigt. Zweitens ist auch in der Malerei Gerd Seidels gut zu sehen, was seine Kunst ausmacht - das Weglassen. Die Ausstellung zeigt zumeist Holzschnitte, ein paar Linolschnitte sind ...

Mehr erfahren »
Gewandhausgalerie, Altmarkt 16
Zeitz, 06712
+ Google Karte

TORSTEN RUSS: DER BLICK. DIE ZEIT. DAS IST.

TORSTEN RUSS malerei. zeichnung. objekte. drucke. DER BLICK . DIE ZEIT . DAS IST .   Ausstellungseröffnung: Freitag 19. Juli / 15:00 Künstlergespräch: Freitag 13. September / 17:00 Über Torsten Russ "Wie ein Gewitter trafen mich die Blätter bei der ersten Begegnung mit Arbeiten von Torsten Russ. Sie hingen auf einer bemessenen Wandfläche neben- und ...

Mehr erfahren »
Museum Schloss Moritzburg, Schlossstraße 6
Zeitz, Sachsen-Anhalt 06712 Deutschland
+ Google Karte

Tage der Industriekultur

Es ist wieder soweit, Zeitz präsentiert seine spannende Industrieschichte- und Kultur während der Tage der Industriekultur. Erleben Sie Industriegeschichte hautnah an exzellent erhaltenen technischen Anlagen und lassen Sie sich durch Führungen in die Arbeitswelt von einst entführen. Quelle, Text: Brikettfabrik Herrmannschacht SONDERFÜHRUNG AUF DEM HEINZELMANN 23.08.2019 / 13.00 Uhr und 15.00 Uhr / Dauer: ca. ...

Mehr erfahren »
Brikettfabrik Herrmannschacht, Zeitzer Straße 99
Zeitz, Sachsen-Anhalt 06712 Deutschland
+ Google Karte

If Paradise Is Half As Nice #9

Wo es einst nach Haarkosmetik roch und Schaumkronen in die Weiße Elster schwabberten wird es diesen Sommer paradiesisch. Nach der Zeitzer Nudelfabrik und zwischendurch in Altenburg nimmt sich junge Kunst im Sommer die ehemalige Zitzafabrik vor. If Paradise Is Half As Nice #9 heißt das Ganze. „Wenn das Paradies (auch) nur halb so schön ist“. Zehn ...

Mehr erfahren »
ZITZA ZEITZ, Am Mühlgraben
Zeitz, 06712
+ Google Karte

ZeitzOnline ist gelistet bei: Blogverzeichnis - Bloggerei.de

Print Friendly, PDF & Email

About The Author

REINER ECKEL Jahrgang 1953, wohnt in Zeitz. Der Web 2.0-Enthusiast ist in Sachen Web, Grafik und Layout als Autodidakt unterwegs. Betreibt zeitzonline.de seit 23. Februar 2011.

Related posts

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.