Dezember 09, 2022

aktuell oben
aktuell oben
aktuell oben
aktuell rechts
Skyscraper links

WORAUF WARTEST DU?

Student:innen befassen sich mit dem Zustand des Wartens in Zeitz …

Ein Ausstellung der Ergebniss aus zwei Seminaren

Seminar: Wartezonen
Warten kann in nahezu allen Lebensbereichen zum Thema werden. Der Begriff wird politisch adaptiert oder im Alltag beobachtet. Warten kann eine Qual sein und die Zeit endlos dehnen. Warten ist aber auch eine Chance, sich mit Gedanken, ‐Situationen oder Menschen auseinander zusetzen. Student:innen des Kommunikationsdesign befassen sich in dem Kurs ‐„Wartezone“ mit dem Zustand des Wartens und erarbeiten diverse Projekte zu diesem Thema. Neben den Einzelprojekten wird eine interaktive Wartezone in Zeitz geschaffen: Ein komplett weißes Wartezimmer, das darauf wartet mit Geschichten zum Thema Warten gefüllt zu werden. Wir wollen wissen, worauf die Bewohner*innen in Zeitz warten: Ob mit nur einem Wort oder einem Satz, einem Gedicht oder einer persönlichen Geschichte, ihr dürft alle Flächen des Wartezimmers beschreiben und bemalen.

Seminar: Gedankenfalle
Unsere Umwelt besteht aus Objekten, die wir kaum wahrnehmen. Sie umgeben uns beständig, wie das Billy Regal von Ikea, der Monobloc, die Lidl Tüte, oder aktueller die stylische Trinkflasche aus Leichtmetall.

Solche Gegenstände sind meist kaum beachtete Repräsentanten für unsere gesellschaftlichen Veränderungen. Gleichzeitig verkörpern sie den Zeitgeist.
10 Studierende im Bachelor Objekt- und Raumdesign haben ihre Umgebung analysiert, die Dingwelt befragt nach Tradition, Wertigkeit, Ästhetik und Bedeutung der scheinbar alltäglichen Gegenstände. Aus diesen modernen Devotionalien entstehen „Gedankenfallen“. Das heißt, losgelöst von religiöser Bedeutung werden ungewöhnliche Dingkombinationen zu „Andachtsbildern“ zusammen gesetzt. Es entstehen neue Zusammenhänge und Bedeutungsebenen. Die Gesellschaft wird portraitiert über das Design mit großer Ernsthaftigkeit und auch einem Augenzwinkern. Die Befragung nach der Bedeutung von Objekten wird in Zeitz fortgesetzt, wir freuen uns über rege Teilnahme der Zeitzer Bürger. Es werden auch weiterhin Leihgaben zu verschiedenen Themen gesucht.

Alle entstandenen Projekte aus diesen 2 Seminaren werden am 08. Juli 2022 ab 18 Uhr im Rahmen einer Ausstellung in der alten Stadtbibliothek Zeitz, in der Rahnestraße 20, präsentiert.

Eine Kooperation der Studiengänge Kommunikationsdesign (BA), Objekt-und Raumdesign (BA), Szenografie und Kommunikation (MA) mit Prof. Nora Fuchs und Prof. Ulrike Brückner (FH Dortmund, Fachbereich Design).

Foto: FH Dortmund
Textquelle: kloster-posa.de

Print Friendly, PDF & Email

Datum

08 Jul 2022
Vorbei!

Uhrzeit

18:00
Kunsthaus Zeitz

Veranstaltungsort

Kunsthaus Zeitz
Rahnestraße 20, 06712 Zeitz
Website
https://www.facebook.com/kunsthauszeitz/

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Skip to content