„Stille Orte“. FotoAusstellung

„Stille Orte“. FotoAusstellung

Von den Individualisten unter den Klo’s

stille orteInnen und Außenansichten von interessanten Toiletten an spannenden Orten sind Thema einer kleinen Foto-Ausstellung in der Kultur- und Bildungsstätte Kloster Posa in Zeitz.

„Stille Orte“ nennt Matthias Reiche seine dokumentarische Fotoserie in Anspielung an die altertümliche Bezeichnung für den alltäglichen Rückzugsort zur Verrichtung der Notdurft.

“Toiletten sind mehr, als funktionale Orte, sie sind Spiegelbild der Kultur, der Bedürfnisse und der Kreativität ihrer Erbauer und Nutzer, ” sagt Reiche. „Als ich vor 15 Jahren auf meinen Reisen auf die ersten ungewöhnlichen stillen Orte traf, begann ich mich dafür zu interessieren und sie im Bild festzuhalten“.

Oft ist es nicht die Ausstattung, sondern die Umgebung, die den stillen Ort für Matthias Reiche bei seinen Zufallsbegegnungen interessant macht. So erhalten wir Einblicke in eine U-Boot-Toilette ebenso wie in die Delegiertentoilette der Vereinten Nationen in Genf.

„Natürlich macht die Globalisierung auch vor den Toilettenanlagen nicht halt“, meint Reiche, „ aber es gibt sie noch, die Individualisten unter den Klos“.

Wer Lust hat, Matthias Reiche auf seiner fotografischen Reise durch die Welt der Toiletten zwischen Mexiko und China zu begleiten, hat dazu Gelegenheit, dies vom 4.7. bis zum 2.8.2015 an Wochenenden von 13.00 – 18.00 Uhr zu tun.

Ausstellungseröffnung ist am Samstag, den 4. Juli um 18.00 Uhr.

Kloster Posa
Print Friendly, PDF & Email

About The Author

REINER ECKEL Jahrgang 1953, wohnt in Zeitz. Der Web 2.0-Enthusiast ist in Sachen Web, Grafik und Layout als Autodidakt unterwegs. Betreibt zeitzonline.de seit 23. Februar 2011.

Related posts

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.