fbpx  
aktuell oben
aktuell oben
Michael 19
Skyscraper rechts
1. Zeitzer Stadtgespräch

1. Zeitzer Stadtgespräch

9. November 2019 / 19:00 / Michaeliskirche

1. ZEITZER STADTGESPRÄCH

„Die Politische Wende 1989/90 in Zeitz – Der Traum ist aus!?“

Der Musiker und Schauspieler Peter Schneider, der Performance-Künstler Beat Toniolo und der Medienkünstler Philipp Baumgarten laden anlässlich des 30. Jahrestages des Berliner Mauerfalls in Kooperation mit der Stadt Zeitz zu einem kreativen Gesprächs-Kultur-Abend.

Das Publikum erwartet eine interessante Spurensuche aus Musik, Gespräch und Poesie, die nach den Motiven, Träumen und den Hoffnungen der damaligen Zeit als Ursprungskraft neuer Visionen und Chancen fragt.

Als Gast wurde der ehemalige Zeitzer Oberbürgermeister Dieter Kmietzcyk eingeladen, der von 1990 bis 2008 im Amt war und selbst aktiv die politische Wende in Zeitz begleitet hat.
Ergänzt wird dieser Abend mit einer passenden Fotokunstausstellung. Im Spannungsfeld einer besonderen Gesprächskultur zwischen Kunst und Dialog begegnen sich so vier Zeitz-Enthusiasten unterschiedlicher Generationen und Biographien und laden Sie, Euch, alle dazu ganz herzlich ein!

Was gibts denn so an diesem Abend?

Die Intention unseres Abends liegt aber auf keinen Fall in einer chronologisch-historischen Betrachtung der Vergangenheit“ macht der in Zeitz aufgewachsene Peter Schneider deutlich und erklärt: „Vielmehr geht es uns darum, das besondere Positivum dieser aufregenden, kühnen, spannenden und wilden Zeit auf nichtalltägliche Art und Weise aufzufrischen und vielleicht für das Heute wieder erlebbar zu machen“.

Genau diesem Ansatz folgt das Veranstaltungskonzept: Im Spannungsfeld einer besonderen Gesprächskultur zwischen Kunst und Dialog begegnen sich so vier Zeitz-Enthusiasten unterschiedlicher Generationen und  Biographien auf verschiedenen Ebenen. Ein künstlerisch geknüpfter Gesprächsfaden entblättert in einem Wechselspiel der Protagonisten aus den Erinnerungen der Vergangenheit unterhaltsam, humorvoll und überraschend die zeitlose Kraft der Veränderung. Im Rückspiegel von 1989 befruchtet man sich so gegenseitig im spontanen Austausch, durch Musik, Gespräch und Poesie um gemeinsam der Hoffnung, den Träumen und den Wünschen im Jetzt Ausdruck zu verleihen.

„Das alles hat eben auch heute ganz viel mit Zeitz zu tun“ erklärt der Neu-Zeitzer Schweizer Beat Toniolo und ergänzt: „Wir möchten so vielleicht auch aus eigenen Erwartungen und mit unserer künstlerischen Interpretation eine ähnlich positive Aufbruchsstimmung erzeugen oder zumindest sichtbar machen“.

Ergänzt wird der Abend  in der Michaeliskirche mit einer passenden Fotokunstausstellung unter dem Titel „Mitteldeutsch“ von Philipp Baumgarten aus Zeitz und einer rückblickenden Ausstellungsdokumentation zum „Wendeherbst 89“ des Zeitzer Stadtarchivs.

„Ich denke das wird auf jeden Fall ein echt spannender und aufregender Abend, für uns, unseren Gast und für das Publikum!“ sagt er lächelnd und fügt hinzu „Es wäre wirklich schön, wenn ganz viele Zeitzer*innen sich mit uns gemeinsam auf Spurensuche begeben, um im Hier und Heute ihr eigenes  Zeitz neu zu finden.“ 

Das wäre dann ganz sicher auch im Nachgang ein Stadtgespräch! Alle Einwohner*innen, Interessierte und Gäste sind herzlich willkommen. Der Eintritt ist frei.

Veranstalter: Künstlerteam und Stadt Zeitz

Mehr Information auf peter-schneider.tv

in Googlekalender speichern ical Kalender speichern

Demnächst in KulturZeitz:

HAPPY BIRTHDAY MORITZ!

Lebek Zentrum im Museum Schloss Moritzburg präsentiert: HAPPY BIRTHDAY MORITZ! 08. September 2019 bis 21. Januar 2020 (Eröffnung: 8. September 2019, 15:00 Uhr) 2019 feiert Zeitz, insbesondere Schloss Moritzburg den 400. Geburtstag ihres Erbauers: des Herzogs Moritz von Sachsen-Zeitz. Mehr als 80 Kinder und Jugendliche haben sich Herzog Moritz im Kunst- und Museumspädagogischen Zentrum "Johannes ...

Mehr erfahren »
Museum Schloss Moritzburg, Schlossstraße 6
Zeitz, Sachsen-Anhalt 06712 Deutschland
+ Google Karte

EIN MAL ZWEI.2

Nach 2018 ist dies die zweite Gemeinschaftsausstellung von Betty Wirtz und Thomas J. Scheithauer. Am 08. Oktober von 15:00 bis 18:00 Uhr laden die beiden zur Vernissage. Betty Wirtz über Betty Wirtz Foto: Rahel Metzner "In der Malerei beschäftige ich mich zumeist mit figürlichen Darstellungen. Mich interessiert die komische Überhöhung von Menschlichem. Dabei untersuche ich ...

Mehr erfahren »
Amtsgericht Zeitz, Herzog-Moritz-Platz 1
Zeitz, 06712
+ Google Karte

„schwarz-weiß gesehene Heimat“

Es ist in 43 Jahre Galerie bereits die 364. Ausstellung. Dieses Mal zeigt Rainer Krause als langjähriger Protagonist der Galerie Grafiken aus seinem Schaffen Linol- und Holzschnitte „Schwarz-weiß gesehene Heimat“ waren schon immer „Lieblingskinder“ im künstlerischen Schaffen von Krause „In den letzten Jahren habe ich mich fast ausschließlich dieser Technik gewidmet. Sie ist ohne größeren ...

Mehr erfahren »
Gewandhausgalerie, Altmarkt 16
Zeitz, 06712
+ Google Karte

Glanzlichter der Naturfotografie

Unerwartete Einblicke, seltene Momente und faszinierende Erscheinungen – Wunderbare Naturfotografien aus dem internationalen Fotowettbewerb „Glanzlichter 2017“. Zwei Ausstellungen an zwei Standorten. Foto: Dominguez Velasquez Aus mehr als 20.000 eingesandten Bildern hat die Jury des international renommierten Naturfotowettbewerbs die besten Aufnahmen ausgesucht. In jeder der insgesamt acht Kategorien (The World of Mammals, Artists on Wings, Magnificent ...

Mehr erfahren »
Museum Schloss Moritzburg, Schlossstraße 6
Zeitz, Sachsen-Anhalt 06712 Deutschland
+ Google Karte

„Der lange Weg in die Freiheit“

Literaturherbst an Saale-Unstrut-Weisse Elster „Der lange Weg in die Freiheit“ 30 protokollarische Biographien Klaus-Dieter Kunick, Breitenbach 30 Frauen und Männer erzählen ihre Geschichten - wie haben sie die Wende erlebt? Wie denken Sie heute darüber? Da ist beispielsweise die Millionärin, die nach der Trennung von ihrem Mann vorübergehend von Hartz-IV leben musste. Ein Senior berichtet, ...

Mehr erfahren »
Stadtbibliothek Martin Luther, Michaeliskirchhof 8
Zeitz, Sachsen-Anhalt 06712 Deutschland
+ Google Karte

OPEN Neuland Kleine Städte – große Bühne

Quelle: OPEN SPACE ZEITZ Zu groß für ein Dorf und zu klein, um als „richtige“ Stadt durchzugehen, fallen kleine Städte häufig durch das Raster der Wahrnehmung von Politikern, Planern, Unternehmen oder Zuzüglern. Dabei sind diese Städtchen wichtige Knotenpunkte für Verwaltung, Arbeit, Konsum und Kultur auf dem Land. Hier sammelt sich Vieles: Herausforderungen wie Abwanderung junger ...

Mehr erfahren »
Kunsthaus, Rahnestraße 20
Zeitz, 06712
+ Google Karte

ZeitzOnline ist gelistet bei: Blogverzeichnis - Bloggerei.de

Print Friendly, PDF & Email

About The Author

REINER ECKEL Jahrgang 1953, wohnt in Zeitz. Der Web 2.0-Enthusiast ist in Sachen Web, Grafik und Layout als Autodidakt unterwegs. Betreibt zeitzonline.de seit 23. Februar 2011.

Related posts

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.