aktuell oben
Skyscraper rechts schuetz22
Skyscraper links
Tag der Städtebauförderung

Tag der Städtebauförderung

5. Mai 2018 / 14-17:00 / Fördergebiet Städtebauförderung

Eine besondere Gelegenheit hinter die Kulissen moderner Stadtentwicklung zu blicken bietet sich Interessierten am 5. Mai.

Zwischen 14 und 17 Uhr sind sieben Beispiele gesicherter denkmalgeschützter Gebäude im Fördergebiet 1 von Zeitz im Rahmen des Tages der Städtebauförderung zu besichtigen. Das berichtet Stadt Zeitz in einer Pressemitteilung.

Es handelt sich um die Häuser AugustBebel-Straße 24, 60, 75, Vater-Jahn-Straße 16 sowie Liebknechtstraße 28–30. Ehemals leerstehende Gebäude aus der sogenannten Gründerzeit können vor Beginn bzw. während der Bauarbeiten und nach Abschluss der Modernisierung und Instandsetzung von außen und von innen besichtigt werden.

Die vorgestellten Projekte sind fußläufig untereinander gut erreichbar. Eine Besichtigungsroute kann sich der Besucher selbst zusammenstellen. Die weiteste Entfernung zwischen den Projekten beträgt maximal 600 Meter.

Eigentümer und Projektbeteiligte sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Sachgebietes Stadtentwicklung und Mitglieder des Altstadtvereins stehen für Fragen und Gespräche bereit.

Im Innenhof des Grundstückes August-Bebel-Straße 60 wird das Quartierskonzept für den Bereich August-Bebel-Straße / Altenburger Straße / Gleinaer Straße / Vater-Jahn-Straße vorgestellt und erörtert.

Das Bundesbauministerium, die Länder, der Deutsche Städtetag und der Deutsche Städte- und Gemeindebund laden alljährlich alle Kommunen, die mit Mitteln der Städtebauförderung an der Gestaltung ihrer Städte und Gemeinden arbeiten, zur Mitwirkung am Tag der Städtebauförderung ein.

  • August-Bebel-Str. 24_Frontansicht alt_Eigentümerin Cornelia Postler
  • August-Bebel-Str. 24_Frontansicht neu_Eigentümerin Cornelia Postler
  • Quartierskonzept
  • Übersichtskarte

ZeitzOnline ist gelistet bei: Blogverzeichnis - Bloggerei.de

Print Friendly, PDF & Email

About The Author

REINER ECKEL Jahrgang 1953, wohnt in Zeitz. Der Web 2.0-Enthusiast ist in Sachen Web, Grafik und Layout als Autodidakt unterwegs. Betreibt zeitzonline.de seit 23. Februar 2011.

Related posts

Skip to content