aktuell oben
aktuell oben
aktuell oben
aktuell oben
aktuell oben
NTZ Premieren im April

NTZ Premieren im April

Neues Theater Zeitz wartet im April mit zwei Premieren auf

7. April 2018 / 19:00: „Veräppelt“  und 21. April 2018 / 19:30: „Effi Briest“

PREMIERE: VERÄPPELT – DAS SCHNEEWITTCHENKOMPLOTT – AMuThea

Wer kennt es nicht, das Märchen vom braven Schneewittchen und der bösen, eitlen Königin?
Aber – hat sich diese Geschichte denn wirklich so zugetragen? War es die Königin, die versucht hat, Schneewittchen aus dem Weg zu räumen? Und was haben Rapunzel und Rumpelstilzchen mit der Sache zu tun?
Diese und andere Fragen beantwortet das Grimmical für Jung und Alt des Amateurtheaters „AMuThea“. Eine fantastische Geschichte vom Kampf um die Krone, von einer Beinahe-Revolution, von Liebe und Freundschaft, inszeniert und musikalisch umrahmt mit wundervollen Liedern, viel Spaß und einem Augenzwinkern.

Das Amateurmusiktheater „AMuThea e. V.“ ist ein gemeinnütziger Verein mit Sitz in Zeitz und wurde 2012 gegründet. In ihm haben Amateure die Möglichkeit, ihre gesanglichen, schauspielerischen und tänzerischen Talente auszuleben. Jedes Jahr produziert „AMuThea“ ein Musical und führt dieses an verschiedenen Veranstaltungsorten auf.
Aber auch zwischen den großen Produktionen sind die Mitglieder aktiv, treten mit ihrem Show-Programm auf Veranstaltungen oder Märkten auf und machen Promotion. Außerdem bilden sie sich in diversen Workshops im schauspielerischen und gesanglichen Bereich weiter, um ihrem Anspruch, ihr Publikum bestmöglich zu unterhalten, stets gerecht zu werden.

Foto: Veranstalter

In Google Kalender laden ICAL Kalenderdatei laden

Premiere: „Effi Briest“
Nach Theodor Fontane. In einer Fassung für das Neue Theater Zeitz

Gerade einmal 17 Jahre alt ist Effi, als sie nach einer unbeschwerten Kindheit von ihren Eltern mit dem um mehr als 20 Jahre älteren Baron von Innstetten verheiratet wird. Innstetten, ein steifer und eher gefühlsarmer Mann, hatte einst in seinen jungen Jahren Effis Mutter verehrt. Die Jugendliebe hatte keine Chance – doch die Hand ihrer Tochter schlägt Effis Mutter dem Baron nun nicht aus.

Effi, kindlich, ohne rechte Vorstellung von der Ehe und vor allem, ohne auch nur die geringsten Gefühle für den unsinnlichen Innstetten aufbringen zu können, folgt ihrem Gatten in dessen Provinzstädtchen. Dort oft alleingelassen – Innstetten befindet sich häufig auf Dienstreisen – und darüber hinaus der sie langweilenden Gesellschaften und des tristen Ortes bald überdrüssig, beginnt das junge Mädchen aus hoffnungslosem Übermut eine Affäre mit dem als Frauenheld bekannten Major Crampas.

Jahre später – Effi hat sich längst mit ihrer Ehe arrangiert – erfährt Innstetten von diesem „Fehltritt“. Einem altmodischen Ehrenkodex fast zwanghaft folgend, vermag er nicht, Effi zu verzeihen: Innstetten tötet den verflossenen Liebhaber und verstößt seine junge Frau.

„Die arme Effi“, wie Theodor Fontane liebevoll und treffend seine berühmte Romanfigur nannte, zählt zu den eindrucksvollsten Frauengestalten der deutschen Dichtung. Bis heute hat der Stoff nichts von seiner Aktualität eingebüßt, greift er doch Fragen auf, die uns heute genauso wie damals bewegen: Fragen von Moral und Glück, von Verantwortung und Schuld, von Entscheidungsfreiheit und Erwartungsdruck, von überkommenen Konventionen und gesellschaftlichen Umbrüchen. Und dass Effis Geschichte tatsächlich bis heute berührt, zeigen immer wieder neue Verfilmungen und Theateradaptionen.

Das Neue Theater Zeitz bringt „Effi Briest“ in einer dramatisierten Fassung auf die Bühne.

Die Inszenierung ist auch für Schüler geeignet – sprechen Sie uns an, wir setzen gerne auch Vorstellungen für Schulen am Vormittag an!

Besetzung
Inszenierung: Annekatrin Schuch-Greiff
Ausstattung: Henrik Kürsten

In Google Kalender laden ICAL Kalenderdatei laden

Demnächst in KulturZeitz

IV. Pecha Kucha Night. Thema UTOPIE

"UTOPIE" im Zeitzer Rathaus? Dass passt. Zum Thema UTOPIE sehen Sie von den PräsenterInnen 20 Folien mit je 20 Sekunden Laufzeit. Also keine ermüdenden Reden, in denen die Füße einschlafen. Sie erleben in Vorträgen von 6:40 Min. das Wesentliche, knackig und wohl pointiert.  Zehn Referate sind gebeten, den Blick nach vorn zu wagen. Wie sieht ...

Mehr erfahren »
Rathaus Zeitz, Altmarkt 1
Zeitz, Sachsen-Anhalt 06132 Deutschland
+ Google Karte

1976. Die Krise der DDR

Lesung und Gespräch mit Karsten Krampitz Es hätte so schön sein können: 1976 wurde der Palast der Republik eröffnet. Bei den Olympischen Spielen in Montreal errang die DDR 40 Goldmedaillen. Erich Honecker löste Willi Stoph im Amt des Staatsratsvorsitzenden ab. Und doch war das Jahr 1976 mit der Ausbürgerung von Wolf Biermann und der Selbstverbrennung ...

Mehr erfahren »
Museum Schloss Moritzburg, Schlossstraße 6
Zeitz, Sachsen-Anhalt 06712 Deutschland
+ Google Karte

Goethe und die Frauen

Ensemble Kolorit Zeitz präsentiert "Goethe und die Frauen" im Barocksaal Schloss Crossen. Eine Veranstaltung des Vereins „Freunde und Förderer des Schloss Crossen e.V.“ Johann Wolfgang von Goethe und die Frauen…ein schier unerschöpfliches Thema. Das Ensemble „Kolorit“ aus Zeitz nimmt seine Zuschauer mit auf  eine Reise durch das Leben des Geheimrates am Weimarer Hof, es lässt ...

Mehr erfahren »
Barocksaal Crossen, Schlossberg 3
Crossen, 07613
+ Google Karte
15€

Industrie einst und heute-live

80 Jahre Industriestandort. 75 Jahre Tröglitz Tag der Heimatgeschichte im Hyzetmuseum Allerhand zu erzählen und zu zeigen wissen die Ehrenamtlichen der AG Heimatgeschichte nicht nur an diesem, aber an diesem Tag besonders. Es wird Filme über die Entwicklung des traditionsreichen Industriestandortes, Busrundfahrten und im Hyzet-Museum selbst neben dem Anlagenmodell noch allerhand zu entdecken geben. An ...

Mehr erfahren »
Industriepark Zeitz, Hauptstraße 30
Elsteraue, 06729
+ Google Karte

Posa Calling

Posa Calling ruft wieder zum Festival auf den Posaberg. 2014 aus Anlass des 900-jährigen Bestehens von Kloster Posa feiert das Festival nun ein anderes kleines Jubiläum. Vor 5 Jahren nämlich kamen die ersten der heutigen Neulandentdecker als neue Bewohner auf den Posahügel.  Die Hof-Biennale hat in diesem Jahr neben einer breiten Palette an musikalische Hightlights ...

Mehr erfahren »
Kloster Posa, Kloster Posa 2
Zeitz, Sachsen-Anhalt 06132 Deutschland
+ Google Karte
8€ - 13€

„Orient&Occident“ – Duo ITIHEKENU

ITIHEKENU Die freischaffende Sopranistin Nicolle Cassel und Simone Geyer, Harfenistin der Staatsoperette Dresden, konzertierten bereits gemeinsam im Rahmen verschiedener Kammermusikreihen, u.a. im Gewandhaus Leipzig. 2015 entschlossen sie sich das Duo ITIHEKENU ins Leben zu rufen. Der Name basiert auf dem ersten überlieferten Harfenduo des alten Ägypten. Die Sängerin hieß Iti und ihre Harfenistin Hekenu. Zum ...

Mehr erfahren »
Franziskanerkloster, Klosterkirchhof
Zeitz, Sachsen-Anhalt 06712 Deutschland
+ Google Karte

ZeitzOnline ist gelistet bei: Blogverzeichnis - Bloggerei.de

Print Friendly, PDF & Email

About The Author

REINER ECKEL Jahrgang 1953, wohnt in Zeitz. Der Web 2.0-Enthusiast ist in Sachen Web, Grafik und Layout als Autodidakt unterwegs. Betreibt zeitzonline.de seit 23. Februar 2011.

Related posts

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.