September 26, 2022

aktuell oben
aktuell oben
aktuell oben
Skyscraper rechts schuetz22
Skyscraper links
Spannung, Leckerei und ein guter Zweck

Spannung, Leckerei und ein guter Zweck

Spannende Kurzfilme und Leckerli aus der Schweiz

Warum KinoVino süchtig machen sollte

Kurzfilme und Schweizer Käse können süchtig machen. Jedenfalls diese Kurzfilme und dieser Käse. Das hoffen auch Philipp Baumgarten, Beat Toniolo und Mike Brandin vom Zeitzer Pubikum – dass sie süchtig werden. Brandin ist Veranstalter des Mitteldeutschen Kurzfilmfestivals „KURZSUECHTIG“. Die Preisträgerfilme des 16. Festivals gibts am Sonntag bei „KinoVino“ ab 18:00 im Weinhof Posa. Das verspricht Spannung und Unterhaltung. Zumal das Event mit Leckerbissen und guten Taten verbunden sein wird.

Beat Toniolo beim Raclette

Denn vorher können ab 16:00 schon die ersten Suchtgedanken aufkommen, wenn Beat Toniolo seinen heißen Käse beim Raclette schaben wird. Auf goldig angeröstetem Toeast serviert der Schweizer dieses „Schweizer Kulturgut“, wie er es nennt. „Mit Gürkcheli und feinen Gewürzen“ bietet Toniolo diese Leckerbissen an. 60 Kilo echter Schweizer Raclettekäse, heran gerollt in Form kleiner Wagenräder, will Toniolo an die Frau und den Mann bringen. Wir haben schon probiert und keinen getroffen, der nicht mit der Zunge geschnalzt hätte. Diese Sucht auch auch ihr Gutes. Denn der Erlös geht an eine Zeitzer Kindertagesstätte, verkündete Huy Tran gestern beim Pressenaschen.
Damit die Kasse gut gefüllt ist wird das Schweizer Leckerli bereits morgen zur Schwarzbiernacht serviert. Wer mag, und ihr werdet es mögen – abends im Kunsthaus Zeitz im Innenhof wird es also schon nach „Schweizfuß“ duften.

Der Eintritt zu KinoVino kostet 4 Euro. Die Hälfte des Erlöses aus dem Eintritt geht ebenfalls in die Spendenkasse.

Für jeden etwas dabei

Mike Brandin

KinoVino zeigt als Best of ausschließlich die Siegerfilme des diesjährigen Festivals. Für Mike Brandin der Garant, dass für jeden der BesucherInnen etwas dabei sein wird. „KURZSUECHTIG“ will mit den Best-of-Events ein breiteres Publikum in ganz Mitteldeutschland erreichen.

Wer weiß, vielleicht geht es dem Zeitzer Publikum mit diesem Event wie einst vor Jahrhunderten den Schweizer Bauern auf der Alm und sie machen eine Entdeckung. Die nämlich hatten den Käse zu nahe am offenen Feuer gelagert. Als der bereits zu schmelzen begann aßen sie flugs davon damit er nicht verderbe und entdeckten den fein-würzigen Geschmack. Der Raclettekäse war erfunden.

Hier nochmal die Siegerfilme des 16. Kurzsuechtig, die am Sonntag zu sehen sind:
GOTT IST SCHON WEG
Peter Böving | 10:00 | 2018
(Jury- und Publikumspreis Wettbewerb Animation)

SORGE 87
Than Nguyen Phuong | 10:23 | 2018
(Jurypreis Wettbewerb Dok)

SO HELL DIE NACHT
Julius Schmitt | 13:52 | 2019
(Publikumspreis Wettbewerb Dok)

TOTE TIERE
David Oesch & Remo Rickenbacher | 11:45 | 2019
(Jury- und Publikumspreis Wettbewerb Fiktion)

UMBRA
Johannes Krell & Florian Fischer | 20:17 | 2019
(Jury- und Publikumspreis Wettbewerb Experimental)

MY HEAD ON THE MOUNTAIN
Anna Stoltzmann | 13:13 | 2018
(Nachwuchspreis des Filmverband Sachsen e.V.)

ELLA
Anne Weigel | Philip Reinhold | 10:30 | 2018
(Beste mitteldeutsche Kameraarbeit)
KURZZUECHTIG.DE

in Googlekalender speichern ical Kalender speichern

Demnächst in KulturZeitz:

ZeitzOnline ist gelistet bei: Blogverzeichnis - Bloggerei.de

Print Friendly, PDF & Email

About The Author

REINER ECKEL Jahrgang 1953, wohnt in Zeitz. Der Web 2.0-Enthusiast ist in Sachen Web, Grafik und Layout als Autodidakt unterwegs. Betreibt zeitzonline.de seit 23. Februar 2011.

Related posts

Skip to content