Stabwechsel im Hotel Amadeus

Stabwechsel im Hotel Amadeus

Nach 10 Jahren wechselt die Führung

Stefan Paschke und seine Frau Michéle Paschke haben sich entschieden, ihre Aufgabe im Hotel Amadeus in Osterfeld abzuschließen und zurück in ihr Haus nach Berlin zu gehen. Darüber informiert das Hotel in einer Pressemitteilung.

10 Jahre war Paschke Berater der Eigentümerfamilie und als Geschäftsführer zuständig für die strategische Ausrichtung, Marketing- und Verkaufsaktivitäten, Qualitätsmanagement sowie Behördenangelegenheiten. Michéle Paschke war als Direktorin für den operativen Bereich des größten Hotels im Burgenlandkreis verantwortlich.

Atrium_Amadeus-2090Das Hotel hat in dieser Zeit, vor allen Dingen auch durch die hervorragende Leistung der Mitarbeiter diverse Auszeichnungen erhalten, wie z.B. „Germanys Top 500“ und Empfehlungen von Varta-Führer, Schlummer-Atlas oder AvD. Der Hotelbetrieb ist mittlerweile bundesweit etabliert und zählt sehr viele namhafte Unternehmen zu seinem festen Kundenstamm.

Stefan Paschke habe sich mit seiner Aufbauleistung und mit seiner Frau als Direktorin um das Hotel verdient gemacht, sagen Insider. Das Atrium Hotel Amadeus sei durch ihr Wirken maßgeblich geprägt worden. In dieser Zeit wurde das Hotel drei Mal mit 4-DEHOGA-Sternen klassifiziert.

Als Tagungshotel ist das Amadeus bis heute gefragt in Wirtschaftskreisen, in Kommunen, auch in Parteien und Verbänden, die hier gut betreut Tagungen abhielten.

Nachfolge gesichert

Nachfolger für die Position des Hoteldirektors ist der zweifache Familienvater Herr Marko Tiedke, welcher viele Jahre seines Berufslebens bei Accor, einem der weltweit größten Hotelbetreiber verbrachte. Über verschiedene berufliche Stationen in der Republik mit Schwerpunkt Berlin, kam der 52-jährige 2007 in den Leipziger Süden, in welchem er seine Zelte nicht mehr abbauen wollte. Seine letzten Stationen waren das „ibis Hotel Leipzig“ sowie das „Hotel Markkleeberger Hof“, in denen er die Position des Hoteldirektors ausübte.

Als gelernter Hotelbetriebswirt und Restaurantfachmann freut sich Tiedke auf die großen Herausforderungen, welche er mit seinem Hotel-Team bewältigen möchte.

Als ehrenamtlicher 1. Vorsitzender des „Restaurant du Coeur e.V.“ kümmerte sich Tiedke zuletzt über 8 Jahre um bedürftige Personen in der Stadt Leipzig. Er konnte mit großer Hilfe vieler ehrenamtlicher Mitarbeiter des Vereins jährlich bis zu 10.000 Mahlzeiten an die Hilfsbedürftigen ausgeben. Auch weiterhin möchte Tiedke soziale Projekte in der Zukunft tatkräftig unterstützen.

Fotos: Hotel Amadeus Atrium Hotel Amadeus Osterfeld

 

Print Friendly, PDF & Email

About The Author

REINER ECKEL Jahrgang 1953, wohnt in Zeitz. Der Web 2.0-Enthusiast ist in Sachen Web, Grafik und Layout als Autodidakt unterwegs. Betreibt zeitzonline.de seit 23. Februar 2011.

Related posts

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.