September 26, 2021

aktuell oben
aktuell oben
aktuell oben
Motorsäge-2021
Literaturlab
Von Toilettenschuhen und Ankleidehauben

Von Toilettenschuhen und Ankleidehauben

Zeitzer SchülerInnen und ihre Erlebnisse mit japanischer Kultur

Stellen Sie sich vor sie shoppen und finden ein nettes T-Shirt zum Anprobieren. Und stellen Sie sich vor, an der Umkleide werden Sie gebeten, eine Kopfhaube aufzustülpen bevor Sie das Shirt über den Kopf ziehen. Zuvor hatten Sie schon für die Nutzung der öffentlichen Toiletten nebenan Ihre Schuhe beiseite stellen und in bereitstehende Toilettenschuhe schlüpfen müssen. So ist das nun aber in Japan. Zwischen Zeitz und Tosu in Japan liegen neben schlappen beinahe 9.000 km auch beträchtliche kulturelle Unterschiede.

Es sind spannende und interessante Begegnungen mit japanischer Kultur, von denen die 7 Zeitzer SchülerInnen berichten. Erst am Wochenende kamen sie aus der Partnerstadt im fernen Japan zurück und heute erzählen sie wie es denn so war.

Blumen für Katrin Gröschel

Blumen als Dank

Erst einmal aber gab es Blumen. Mit einem bunten Strauß und herzlichen Umarmungen bedanken sich die Jugendlichen bei Katrin Gröschel. Die Sachgebietsleiterin Bildung, Jugend und Sport hat als Verantwortliche für Städtepartnerschaften die Jugendlichen begleitet. Sie weist im Gespräch noch einmal auf die nächsten Aktivitäten des Austausches hin (siehe unten).

Alle sind sie mit dem Programm und der Betreuung mehr als zufrieden gewesen:

„Die ganze Reise war großartig. Ein wunderschönes Land mit toller Natur und mit einer spannenden Kultur. Es war so schön, alles, auch bei den Gastfamilien. Am Ende tat dann auch der Abschied weh.“

Wie Schwestern seien sie gewesen, sie und die Töchter der Gasteltern. Es habe beim Abschied ganz schön Tränen gegeben.
Doch wieder jeden Tag etwas Neues erlebte Alexandra Nett, die bereits zum zweiten Mal dabei war. Ob das Teezeremoniell, das Medizinmuseum oder Papier schöpfen, ihr habe das ganze Programm gefallen. In ihrer Gastfamilie lief die Verständigung zwischen dem Englischen, Deutschen und Japanischen hin und her, das sei ganz gut gegangen.

Und das Highlight?

Was denn nun das Highlight der Reise war, fragen wir. Das lasse sich so nicht sagen, meint Sarah Fiedler. Es sei „zwischen Sightseeing und produktivem Mitmachen so viel Schönes“ dabei gewesen, da wolle sie nichts besonders hervorheben. Ihr sei die unkomplizierte Verständigung mit den Menschen und die ausgeprägt ehrliche, offensichtlich tief verwurzelte Höflichkeit der Japaner aufgefallen. Das habe die anfänglichen Ängste vor „Tritten ins Fettnäpfchen“ schnell abgebaut, erzählt sie. Es gäbe ja in Japan so Rituale…

Was ist mit den Ritualen?

In Japan hat daheim das Baden eine völlig andere Bedeutung als hierzulande. Die Körperreinigung etwa wird vor dem Baden und sehr genau vorgenommen. Denn das Baden ist in Japan reine Entspannung. Deshalb, erzählt Can Nhung Nguyen, reiche eine Wannenfüllung auch für die Familie. Das sei in Japan genauso wenig ein Problem wie Musik in der Toilette dazu gehört. Niemand soll sich von Geräuschen gestört fühlen. Und natürlich, wie bei den öffentlichen Toiletten: nicht vergessen, die Toilettenschuhe zu benutzen.

Ein Video errinnert

Erinnerung und besonders gemeinsame Erinnerung ist wichtig. Deshalb hat Nadja Rehm nach dem Gespräch schon einmal einen Vorgucker auf ihr Video erlaubt. In fünf Minuten ziehen, mit Musik untermalt, noch einmal in Fotos und bewegten Bildern die Orte und Erlebnisse der Reise vorbei. Da konnte man neben dem Licht des Handydisplays das Leuchten in den Augen gut sehen. Ganz fertig ist der kleine Clip noch nicht, aber allemal geeignet für diese lebendige Städtpartnerschaft mit dem japanischen Tosu zu werben.

Anmeldungen zum Austauschprogramm 2019/2020

Auch im kommenden Jahr wird es wieder einen Schüleraustausch zwischen den beiden Partnerstädten Zeitz und Tosu geben. In den Sommerferien 2019 werden japanische SchülerInnen nach Zeitz kommen. Im darauffolgenden Jahr reist dann abermals eine Schüler-Delegation aus Zeitz zum Gegenbesuch nach Tosu.

Interessenten, die die japanischen Gäste nächstes Jahr für zwei Wochen aufnehmen und selbst im Jahr 2020 die Reise nach Japan antreten wollen, können sich gern jederzeit im Rathaus melden

Ansprechpartnerin:
Katrin Gröschel Stadt Zeitz, Fachbereich Soziales Zeitz
Altmarkt 1, 06712 Zeitz
Tel.: 03441/83-380
E-Mail: katrin.groeschel@stadt-zeitz.de

Malreise

vhs Burgenlandkreis zeigt Bilder aus Nürnberg Seit 27. Mai zeigt die VHS Burgenlandkreis eine Ausstellung mit Zeichnungen und Malereien. Entstanden sind die Arbeiten während unser Malreise nach Nürnberg 2020. Typische Stadtansichten, aber auch Motive, die man erst auf den 2. Blick entdeckt, haben die 10 Hobbykünstler in verschiedensten Techniken festgehalten. Bleistiftzeichnungen, Pastelle, Acrylbilder und viele ...

Erfahren Sie mehr »
Arztpraxis Beau/Schröder, Röntgenstraße 1
Zeitz, 06712
Google Karte anzeigen

Ahoi, kleiner Seemann!

Spielschiffe aus der Sammlung Claude Bernard Ein Gewässer, viele Kinder und in der Hand derer kleine Boote...Jeder hat einen solchen Moment in der Kindheit erlebt - ob im Kindergarten, bei Oma und Opa oder beim Ostseeurlaub. Spielschiffe kommen nie aus der Mode und sind beliebt bei Groß und Klein. Obwohl, nicht einmal Wasser braucht es ...

Erfahren Sie mehr »
4€ – 6€
Museum Schloss Moritzburg, Schlossstraße 6
Zeitz, Sachsen-Anhalt 06712 Deutschland
Google Karte anzeigen

Zum Sehen geboren

Ausstellung zum 120. Geburtstag des Zeitzer Holzschneiders Johannes Lebek Im Kunst- und Museumspädagogischen Zentrum „Johannes Lebek“ Es ist ein Manuskript aus Lebeks Nachlass, dem Depositum „Elisabeth und Hubert Wegner“ in der gleichnamigen Sonderausstellung im Torhaus zu sehen. Der hier zum ersten Mal ausgestellte Plan für ein Holzschnittbuch des 83-jährigen Johannes Lebek, welches den Titel „ZUM ...

Erfahren Sie mehr »
Lebek Zentrum, Schloßstraße 6
Zeitz, 06712
Google Karte anzeigen

„Fatschen“ Sonderausstellung

Im Rahmen des HEIMATSTIPENDIUMS #2 der Kunststiftung des Landes Sachsen-Anhalt war die Bildhauerin Julia Schleicher aus Halle (Saale) ein Jahr lang für das Museum tätig. Inspiriert durch ein sogenanntes Fatschenkind aus der Kinderwagenausstellung schuf sie Kleinplastiken aus Gips, Eisen, Aluminium und Beton. Die Eröffnung ist am 18.9.2021, 11:00 Die Kulturstiftung schreibt dazu: „Ein kleines, eher ...

Erfahren Sie mehr »
Museum Schloss Moritzburg, Schlossstraße 6
Zeitz, Sachsen-Anhalt 06712 Deutschland
Google Karte anzeigen

„Jugend musiziert“

Preisträger:innen auf der Schlossparkparkbühne Foto: © Barbara Braeuer Das besondere Konzert in Zeitz: Im Rahmen des 26. Jugendmusikfestes Sachsen-Anhalt „furiosa“ (11. September – 01. Oktober 2021) präsentieren Preisträger und Preisträgerinnen vom Wettbewerb „Jugend musiziert“ ihr Können auf der Bühne im Schlosspark Moritzburg in Zeitz. Bei schlechtem Wetter findet das Konzert im Dom St. Peter und ...

Erfahren Sie mehr »
5€ – 9€
Schlosspark Zeitz, Schlossstraße 6
Zeitz, Sachsen-Anhalt 06712 Deutschland
Google Karte anzeigen

Branchendialog „Pflege der Zukunft“ I

Das Digitalisierungszentrum Zeitz und das Zukunftszentrum Digitale Arbeit Sachsen-Anhalt laden Sie zum „Branchendialog – Zukunft der Pflege – #modernpflegen“ nach Zeitz ein. Wir möchten Sie über die Potenziale des digitalen Wandels der Pflegebranche informieren, Sie miteinander vernetzen und mit Ihnen über Zukunftsbilder, Erfahrungen und neue Impulse ins Gespräch kommen. Die Frage nach der „Pflege der Zukunft“ beschäftigt uns auf ...

Erfahren Sie mehr »
Digitalisierungszentrum Zeitz, Klosterkirchhof 1
Zeitz, 06712
Google Karte anzeigen

ZeitzOnline ist gelistet bei: Blogverzeichnis - Bloggerei.de

Print Friendly, PDF & Email

About The Author

REINER ECKEL Jahrgang 1953, wohnt in Zeitz. Der Web 2.0-Enthusiast ist in Sachen Web, Grafik und Layout als Autodidakt unterwegs. Betreibt zeitzonline.de seit 23. Februar 2011.

Related posts

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Skip to content