aktuell oben
aktuell oben
Frag den Maslow, Freund!

Frag den Maslow, Freund!

Über verschrobene Alltagsästhetik und die Maslowsche Bedürfnispyramide

Seit geraumer Zeit ist sich ein Wirrwar an Schildern und ein großes Banner an der Moritzburg der Verwunderung bei Aufmerksamen sicher. Besser, sie sorgen meistens für Erheiterung, manchmal für Unverständnis. Im Zentrum dieser „verschrobenen Alltagsästhetik“, wie ein Besucher es nannte: zwei Richtungspfeile, die genau aufeinander zu laufen. Beide sind Bestandteil visueller Werbung für ein und dasselbe – Schloss Moritzburg. Nur, der Eine für das Restaurant gleichen Namens, der Andere für das gleichnamige Museum. Hier allerdings für das Deutsche Kinderwagenmuseum im Schloss Moritzburg.

„Das ist ja seitenverkehrt und sieht beschissen aus! Konnten die sich nicht einigen?“, fragt der mit dem Blick für verschrobene Alltagsästhetik. Als wäre das so einfach. Seitenverkehrt…einigen…so einfach ist das nicht, mein Freund. Du bist hier in Zeitz. Hier geht es um Grundsätzliches. Hier geht es um Bedürfnisse. Hier geht es um die Frage: Warum gehen Menschen in ein Museum? Mit welcher Motivation? Welches Bedürfnis befriedigen sie dort? Und die Macher der verschrobenen Alltagsästhetik mögen sich gefragt haben: wie befriedigen wir Besucherbedürfnisse? Antworten finden wir bei Maslow.

Frag den Maslow, Freund!

Abraham Maslow (1908–1970), US-amerikanischer Psychologe, beschrieb menschliche Bedürfnisse und Motivationen in einer hierarchischen Struktur, bekannt als Maslowsche Bedürfnispyramide. Maslow stellte fest, dass manche Bedürfnisse Priorität vor anderen haben. Luft und Wasser brauchen wir zum Beispiel dringender als ein neues Auto. Essen und Trinken dürften also demnach zu den Grundbedürfnissen zählen, nach Maslow den physiologischen, den Existenzbedürfnissen. Das Bedürfnis hingegen, ein Museum zu besuchen finden wir bei Maslow frühestens in den Sozialen Bedürfnissen oder denen nach Selbstverwirklichung. Das würde erklären, weshalb jene verschrobene Werbung für das Restaurant gleich links angebracht ist, sozusagen grundbedürfnisgerecht, obwohl es rechts liegt. 

Glauben Sie mir, wir haben den Maslow um und um gewälzt und mussten uns am Ende die letzte entscheidende Frage doch selbst beantworten: Darf ein Restaurantbesitzer seine Individualbedürfnisse und solche nach Selbstverwirklichung so befriedigen, dass für jedermann und jedefrau sichtbar ein Ort der Ästhetik und Kultur mit derart verschrobener Alltagsästhetik verschandelt wird?
Er darf. Er darf es aber nur in Zeitz.

Demnächst in KulturZeitz

RUNDGANG 2018

KunsthausbewohnerInnen und ihre Arbeiten Mehr über Open Space Zeitz

Mehr erfahren »
Alte Bibliothek, Rahnestraße 20
Zeitz, Sachsen-Anhalt 06712 Deutschland
+ Google Karte

„Lieber Mensch, höre doch!“

16. Literaturnachmittag in der Stadtbibliothek „Martin Luther“ Über den Fenstersturz zu Prag vor 400 Jahren sprechen: Detlef Deye, Vorsitzender des Geschichts- und Altertumsvereins für Zeitz und Umgebung e.V. Friederike Böcher, Direktorin des Heinrich-Schütz-Hauses Bad Köstritz Musikalische Umrahmung: Musik & Schnaps Sie werden aus Tagebucheintragungen und überlieferten persönlichen Erinnerungen die grausame Zeit des Dreißigjährigen Krieges beleuchten, ...

Mehr erfahren »
Stadtbibliothek Martin Luther, Michaeliskirchhof 8
Zeitz, Sachsen-Anhalt 06712 Deutschland
+ Google Karte
5€

Peter Sauermann, Klavierkonzert

Klavierabend mit Peter Sauermann Den Pianisten Peter Sauermann zieht es regelmäßig in seine Geburtsstadt Zeitz. Selten tut er dies inkognito, sondern hat meist seine Noten im Gepäck. Wenn er dann den Blüthner-Flügel im Schloss Moritzburg zum Klingen bringt, erwartet Freunde der Klaviermusik ein besonderer Genuss.  Peter Sauermann (Foto: privat) Peter Sauermann ist Absolvent der „Geschwister-Scholl-Oberschule“. Seine ...

Mehr erfahren »
Museum Schloss Moritzburg, Schlossstraße 6
Zeitz, Sachsen-Anhalt 06712 Deutschland
+ Google Karte

3000 km Wildnis und Freiheit am Yukon

Trailer Kanada und Alaska 3000 km Wildnis und Freiheit am Yukon Live – Multivision von Robert Neu Der weit gereiste Abenteurer, Fotojournalist und Buchautor Robert Neu nimmt Sie mit in die Wildnis. Über sieben Monate ist er alleine im hohen Norden unterwegs und zeigt in beeindruckenden Bildern die Schönheit von Kanada und Alaska. Alleine und ...

Mehr erfahren »
Klinkerhallen, Albrechtstraße 17
Zeitz, Sachsen-Anhalt 06132 Deutschland
+ Google Karte
10€ - 12€

11. Lichtereinkauf

Sie arbeiten auswärts und für Einkaufbummel nur Samstag Zeit? Die Woche ist fast um und Sie haben noch nicht geshoppt? Keine Zeit bis Weihnachten Geschenke einzukaufen? Dann ist dieser Freitag genau Ihre Chance! Auch Schnäppchenjäger kommen auf ihre Kosten. Die Zeitzer Innenstadthändler hübschen für Ihren Einkaufsbummel ihre Läden und die Plätze davor auf. Lichter überall, ...

Mehr erfahren »
Innenstadt Zeitz, Roßmarkt
Zeitz, Sachsen-Anhalt 06712 Deutschland
+ Google Karte

Glanzlichter der Naturfotografie

Unerwartete Einblicke, seltene Momente und faszinierende Erscheinungen - 87 wunderbare Naturfotografien aus dem internationalen Fotowettbewerb "Glanzlichter 2016". Foto: Thomas Kolenbrander Aus 21.645 eingesandten Bildern hat die Jury des international renommierten Naturfotowettbewerbs die besten 87 Aufnahmen ausgesucht. In jeder der insgesamt acht Kategorien (The World of Mammals, Artists on Wings, Magnificent Wilderness, Diversity of all other ...

Mehr erfahren »
Museum Schloss Moritzburg, Schlossstraße 6
Zeitz, Sachsen-Anhalt 06712 Deutschland
+ Google Karte

ZeitzOnline ist gelistet bei: Blogverzeichnis - Bloggerei.de

Print Friendly, PDF & Email

About The Author

REINER ECKEL Jahrgang 1953, wohnt in Zeitz. Der Web 2.0-Enthusiast ist in Sachen Web, Grafik und Layout als Autodidakt unterwegs. Betreibt zeitzonline.de seit 23. Februar 2011.

Related posts

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.