fbpx  
aktuell oben
aktuell oben
aktuell oben
Michael 19
Skyscraper rechts
Frag den Maslow, Freund!

Frag den Maslow, Freund!

Über verschrobene Alltagsästhetik und die Maslowsche Bedürfnispyramide

Seit geraumer Zeit ist sich ein Wirrwar an Schildern und ein großes Banner an der Moritzburg der Verwunderung bei Aufmerksamen sicher. Besser, sie sorgen meistens für Erheiterung, manchmal für Unverständnis. Im Zentrum dieser „verschrobenen Alltagsästhetik“, wie ein Besucher es nannte: zwei Richtungspfeile, die genau aufeinander zu laufen. Beide sind Bestandteil visueller Werbung für ein und dasselbe – Schloss Moritzburg. Nur, der Eine für das Restaurant gleichen Namens, der Andere für das gleichnamige Museum. Hier allerdings für das Deutsche Kinderwagenmuseum im Schloss Moritzburg.

„Das ist ja seitenverkehrt und sieht beschissen aus! Konnten die sich nicht einigen?“, fragt der mit dem Blick für verschrobene Alltagsästhetik. Als wäre das so einfach. Seitenverkehrt…einigen…so einfach ist das nicht, mein Freund. Du bist hier in Zeitz. Hier geht es um Grundsätzliches. Hier geht es um Bedürfnisse. Hier geht es um die Frage: Warum gehen Menschen in ein Museum? Mit welcher Motivation? Welches Bedürfnis befriedigen sie dort? Und die Macher der verschrobenen Alltagsästhetik mögen sich gefragt haben: wie befriedigen wir Besucherbedürfnisse? Antworten finden wir bei Maslow.

Frag den Maslow, Freund!

Abraham Maslow (1908–1970), US-amerikanischer Psychologe, beschrieb menschliche Bedürfnisse und Motivationen in einer hierarchischen Struktur, bekannt als Maslowsche Bedürfnispyramide. Maslow stellte fest, dass manche Bedürfnisse Priorität vor anderen haben. Luft und Wasser brauchen wir zum Beispiel dringender als ein neues Auto. Essen und Trinken dürften also demnach zu den Grundbedürfnissen zählen, nach Maslow den physiologischen, den Existenzbedürfnissen. Das Bedürfnis hingegen, ein Museum zu besuchen finden wir bei Maslow frühestens in den Sozialen Bedürfnissen oder denen nach Selbstverwirklichung. Das würde erklären, weshalb jene verschrobene Werbung für das Restaurant gleich links angebracht ist, sozusagen grundbedürfnisgerecht, obwohl es rechts liegt. 

Glauben Sie mir, wir haben den Maslow um und um gewälzt und mussten uns am Ende die letzte entscheidende Frage doch selbst beantworten: Darf ein Restaurantbesitzer seine Individualbedürfnisse und solche nach Selbstverwirklichung so befriedigen, dass für jedermann und jedefrau sichtbar ein Ort der Ästhetik und Kultur mit derart verschrobener Alltagsästhetik verschandelt wird?
Er darf. Er darf es aber nur in Zeitz.

HAPPY BIRTHDAY MORITZ!

Lebek Zentrum im Museum Schloss Moritzburg präsentiert: HAPPY BIRTHDAY MORITZ! 08. September 2019 bis 21. Januar 2020 (Eröffnung: 8. September 2019, 15:00 Uhr) 2019 feiert Zeitz, insbesondere Schloss Moritzburg den 400. Geburtstag ihres Erbauers: des Herzogs Moritz von Sachsen-Zeitz. Mehr als 80 Kinder und Jugendliche haben sich Herzog Moritz im Kunst- und Museumspädagogischen Zentrum "Johannes ...

Mehr erfahren »
Museum Schloss Moritzburg, Schlossstraße 6
Zeitz, Sachsen-Anhalt 06712 Deutschland
+ Google Karte

EIN MAL ZWEI.2

Nach 2018 ist dies die zweite Gemeinschaftsausstellung von Betty Wirtz und Thomas J. Scheithauer. Am 08. Oktober von 15:00 bis 18:00 Uhr laden die beiden zur Vernissage. Betty Wirtz über Betty Wirtz Foto: Rahel Metzner "In der Malerei beschäftige ich mich zumeist mit figürlichen Darstellungen. Mich interessiert die komische Überhöhung von Menschlichem. Dabei untersuche ich ...

Mehr erfahren »
Amtsgericht Zeitz, Herzog-Moritz-Platz 1
Zeitz, 06712
+ Google Karte

„schwarz-weiß gesehene Heimat“

Es ist in 43 Jahre Galerie bereits die 364. Ausstellung. Dieses Mal zeigt Rainer Krause als langjähriger Protagonist der Galerie Grafiken aus seinem Schaffen Linol- und Holzschnitte „Schwarz-weiß gesehene Heimat“ waren schon immer „Lieblingskinder“ im künstlerischen Schaffen von Krause „In den letzten Jahren habe ich mich fast ausschließlich dieser Technik gewidmet. Sie ist ohne größeren ...

Mehr erfahren »
Gewandhausgalerie, Altmarkt 16
Zeitz, 06712
+ Google Karte

Glanzlichter der Naturfotografie

Unerwartete Einblicke, seltene Momente und faszinierende Erscheinungen – Wunderbare Naturfotografien aus dem internationalen Fotowettbewerb „Glanzlichter 2017“. Zwei Ausstellungen an zwei Standorten. Foto: Dominguez Velasquez Aus mehr als 20.000 eingesandten Bildern hat die Jury des international renommierten Naturfotowettbewerbs die besten Aufnahmen ausgesucht. In jeder der insgesamt acht Kategorien (The World of Mammals, Artists on Wings, Magnificent ...

Mehr erfahren »
Museum Schloss Moritzburg, Schlossstraße 6
Zeitz, Sachsen-Anhalt 06712 Deutschland
+ Google Karte

„Der lange Weg in die Freiheit“

Literaturherbst an Saale-Unstrut-Weisse Elster „Der lange Weg in die Freiheit“ 30 protokollarische Biographien Klaus-Dieter Kunick, Breitenbach 30 Frauen und Männer erzählen ihre Geschichten - wie haben sie die Wende erlebt? Wie denken Sie heute darüber? Da ist beispielsweise die Millionärin, die nach der Trennung von ihrem Mann vorübergehend von Hartz-IV leben musste. Ein Senior berichtet, ...

Mehr erfahren »
Stadtbibliothek Martin Luther, Michaeliskirchhof 8
Zeitz, Sachsen-Anhalt 06712 Deutschland
+ Google Karte

OPEN Neuland Kleine Städte – große Bühne

Quelle: OPEN SPACE ZEITZ Zu groß für ein Dorf und zu klein, um als „richtige“ Stadt durchzugehen, fallen kleine Städte häufig durch das Raster der Wahrnehmung von Politikern, Planern, Unternehmen oder Zuzüglern. Dabei sind diese Städtchen wichtige Knotenpunkte für Verwaltung, Arbeit, Konsum und Kultur auf dem Land. Hier sammelt sich Vieles: Herausforderungen wie Abwanderung junger ...

Mehr erfahren »
Kunsthaus, Rahnestraße 20
Zeitz, 06712
+ Google Karte

ZeitzOnline ist gelistet bei: Blogverzeichnis - Bloggerei.de

Print Friendly, PDF & Email

About The Author

REINER ECKEL Jahrgang 1953, wohnt in Zeitz. Der Web 2.0-Enthusiast ist in Sachen Web, Grafik und Layout als Autodidakt unterwegs. Betreibt zeitzonline.de seit 23. Februar 2011.

Related posts

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.