September 28, 2022

aktuell oben
aktuell oben
aktuell oben
Skyscraper rechts schuetz22
Skyscraper links
Viper, Kobra und Streicheleinheiten

Viper, Kobra und Streicheleinheiten

Die Mendl Festspiele im Schlussakkord

Die Welt der Schlangen im Capitol

Die Mendl Festspiele gingen am Samstag mit „URWORTE“ zu Ende. Tags zuvor befielen Vipern, Kobras und eine Boa die Bühne im Zeitzer Capitol. Michael Mendl erzählte die Geschichte von ANACONDA des uruguayischen Autors Horacio Quiroga. Optisch setzten geschickt ausgeleuchtete Holzskulpturen aus dem Schloss Wallhausen „giftige“ Akzente auf der Bühne. Für reichlich akustischen Reiz sorgten Leonie Sowa’s wunderbaren Harfenklänge. Soubhi Shami brachte mit seinen orientalischen Trommeln und Percussions die Urwaldhölzer zum Klingen. Mendls mal voluminöse mal hauchende Stimme erzählte die bildreiche Sprache Quirogas mit viel der ihm eigenen Empathie. Für ihn hatte der Zeitzer Thomas Vetter am Ende noch eine Überraschung.
Er hatte den zeitzenden Mendl karikiert und im die Zeichnung geschenkt, was den sichtlich freute.

  • Beat Toniolo schlägt den Gong
  • Beat Toniolo hat immer eine Idee
  • Stimmung
  • Die Bühne
  • die Harfe und die Kunst
  • ein Hauch Dschungel
  • seidenweich auf der Harfe-Leonie Sowa
  • formen und farben
  • gut arrangiert von den Dreien
  • Soubhi Shami
  • imposantes Bühnenbild
  • Michael Mendl-begnadeter Leser
  • Soubhi Shami an orientalischen Trommeln
  • Thomas Vetter erfreut mit Karaikatur
  • Dankeschön
  • ich zeitze
  • viel Beifall
  • Abschluss eines schönen Abends

Streicheleinheiten und Stimmgewalt

Ein wieder vollkommen anderes Format bot der letzte Tag der Mendl Festspiele mit „URWORTE“. Auf der Bühne stimmgewaltig Michael Mendl und virtuos an der Violine Nina Redding, beide gemeinsam oder nur er oder nur sie. Beide aber durchweg stark interpertierend. Es gab in den Texten reichlich Spannung. Goethe und Rilke – wer dachte „was soll das werden?“, der durfte am Ende von Auswahl und Interpretation durch Michael Mendl überzeugt gewesen sein. Denn es wurde ausgesprochen gut. Und das Spiel von Nina Redding – grandios.

  • danke
  • die Beiden
  • neues Theater
  • Feingefühl und Virtuosität
  • Hingabe
  • kräftig Mimik und Stimme
  • Nina Redding-dynamisch
  • Mendl gibt Goethe
  • Michael Mendl
  • Stimme und Violine perfekt im Duett
  • Beifall
  • Dankes grüße von der Stadt
  • Broschüre Dr. Röhler
  • umringt
  • Nachtgespräche

Morgen werden wir die Mendl Festspiele noch einmal begucken und so eine Art Resümee ziehen. Seien Sie gespannt, was wir so am Rande so beobachteten.

Demnächst in KulturZeitz:

ZeitzOnline ist gelistet bei: Blogverzeichnis - Bloggerei.de

Print Friendly, PDF & Email

About The Author

REINER ECKEL Jahrgang 1953, wohnt in Zeitz. Der Web 2.0-Enthusiast ist in Sachen Web, Grafik und Layout als Autodidakt unterwegs. Betreibt zeitzonline.de seit 23. Februar 2011.

Related posts

Skip to content