Martha streikt. Doch Zeitz lässt ihr keine Ruhe.

11.04.15/19:00/Studiobühne TZZ „Hoffnung (7)“
Bereits zum 125. Mal laufen Martha und Frau Hoch-Demuth alias Angelika Andräs-Kautz mit dem Kabarettprogramms „Hoffnung (7)“ zur Höchstform auf. Obwohl, eigentlich streikt ja die Martha. Allerdings lassen ihr die dringenden Probleme in Zeitz – von Altmarkt bis Hochwasserleitsystem – keine Ruhe. Und Frau Hoch-Demuth? Die hat so ihr Problem mit Heine und den deutschen Medien…

>> bitte voranmelden: kuk-zeitz@t-online.de

„Es ist zugleich die letzte reguläre Vorstellung des siebenten Programms“, teilt der KuK Zeitz mit. Aber, es ist zugleich ein Auftakt, denn der Kultur-, Kunst- und Theaterverein feiert in diesem Jahr 20 Jahre Bestehen als eingetragener Verein. Zuvor waren die Kulturmacher schon fast zwei Jahre als Arbeitsgruppe freie Kulturarbeit aktiv. Es wird eine Reihe von Veranstaltungen geben, die im Rahmen des Jubiläums stehen.

Print Friendly, PDF & Email

About The Author

REINER ECKEL Jahrgang 1953, wohnt in Zeitz. Der Web 2.0-Enthusiast ist in Sachen Web, Grafik und Layout als Autodidakt unterwegs. Betreibt zeitzonline.de seit 23. Februar 2011.

Related posts

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.