aktuell oben
Skyscraper rechts schuetz22
Skyscraper links
Mahnende Schönheit

Mahnende Schönheit

Ein GlasEngel, betörend schön und eindringlich

Seine Schönheit ist betörend, seine Mahnung eindringlich: Wahrt den Frieden! Wahrt den Frieden unter euch Menschen und wahrt den Frieden mit Natur und Umwelt. Am 5. November 2021, um 11:45 Uhr wird er auf dem Zeitzer Michaelisfriedhof offiziell enthüllt werden.

Der Termin 05.11. während der Klimakonferenz in Glasgow wurde bewusst gewählt,“ sagt Initiator Rainer Helms.

Auf dem Zeitzer Michaelisfriedhof hat der Landschaftspflegeverein Mittleres Elstertal einen GlasEngel aufgestellt. Der Engelskörper ist aus massivem Eichenholz, seine Flügel aus Glas. 1,6 Tonnen, die sich scheinbar federleicht in die Umgebung einfügen. Und doch strahlt das Kunstwerk eine starke Anziehungskraft aus, eine mahnende Dominanz.

Rainer Helms: „Ein Engel als Botschafter für den notwendigen Frieden mit der Natur war die Grundidee für das gemeinsame Projekt mit der Evang. Kirche in Zeitz. Die Idee dafür ist schon 2016 entstanden. Die sehr erfolgreiche Reise der Glasarche ( aktuelle Informationen dazu unter www.glasarche-3.de ) hat uns als Verein ermutigt, mit den Künstlern der Glasarche erneut ein außergewöhnliches Kunstwerk für den öffentlichen Raum auf den Weg zu bringen.

Macher und Unterstützer

Der GlasEngel ist außergewöhnlich, einmalig, ein Kunstwerk. Geschaffen haben ihn die Macher der Glasarche. Glaskünstler Ronald Fischer aus Zwiesel gestaltete die Flügel, der Rauschwitzer Holzkünstler Christian Schmidt den Körper aus Eichenholz.

Finanziert wurde das das Kunstwerk aus Spenden und mit Unterstützung von Lotto-Toto und der Sparkasse Burgenlandkreis.

Aktuell und demnächst in KulturZeitz

Print Friendly, PDF & Email

About The Author

REINER ECKEL Jahrgang 1953, wohnt in Zeitz. Der Web 2.0-Enthusiast ist in Sachen Web, Grafik und Layout als Autodidakt unterwegs. Betreibt zeitzonline.de seit 23. Februar 2011.

Related posts

Skip to content